St. Martin einmal anders

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen:

Leider war in diesem Jahr der traditionelle St. Martinsumzug nicht möglich, was für alle Beteiligten sehr schade war. Dennoch sollte das Martinsfest etwas Besonderes für die Kinder sein, so dass gemeinsam überlegt wurde, wie eine Alternative im kleineren schulischen Rahmen realisiert werden könnte. In jeder Klasse gab es kleinere Aktionen, die den Kindern trotz der derzeitigen Situation den Bezug zu St. Martin näher bringen sollten. Es wurden statt der traditionellen Martinslaternen unterschiedliche Tischlaternen gestaltet und die Martinsgeschichte wurde gespielt, gelesen und gemalt.

Die Kinder aus der Igelklasse und der Mäuseklasse haben einen bunten Vormittag zum Thema Sankt Martin erlebt.

Hier wurden Geschichten erzählt und nachgespielt, es wurden köstliche Weckmänner verspeist und mit viel Eifer zum Thema Martin gebastelt und gestaltet.

Die Herbstlaternen aus der Mäuseklasse und die Martinsgänse aus der Igelklasse wurden mit Stolz mit nach Hause genommen.

In der Waschbären- und der Erdmännchenklasse wurden besondere Tischlaternen aus Goldpapier geprickelt.

Auf den Laternen ist die Martinslegende und ein Martinsumzug mit Laternenkindern zu bewundern sind.

Ein besonderes Highlight war auch die Aktion des Fördervereins, der für jedes Kind einen Weckmann organisiert hat. Diese bekamen die Kinder heute in ihren Klassen geschenkt und sie wurden begeistert verspeist.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an unseren Förderverein, ohne dessen finanzielle und organisatorische Unterstützung dies nicht möglich gewesen wäre.

Es war für alle Kinder ein toller, erlebnisreicher Tag, wenn auch in diesem Jahr weniger traditionell, war es sicher eine gelungene Alternative.

Viele Hände, schnelles Ende…

Wie bereits in den vergangenen Jahren organisierte unsere Hausmeisterin Frau Sailinger-Otten für den Spielplatz neues Holzhack, damit der Fallschutz auch weiterhin optimal gewährt ist.

Auch in diesem Jahr erklärten sich zahlreiche Eltern bereit, beim Verteilen zu helfen. Mit vereinten Kräften wurden Schubkarren vollgeschaufelt, die Späne auf dem Gelände verteilt und mit dem Rechen gleichmäßig eingearbeitet.

Das Ergebnis kann sich wieder einmal wirklich sehen lassen.

Ein herzliches Dankeschön an all die großen und kleinen fleißigen Helfer. Nur mit ihrer Hilfe war dies so schnell und unkompliziert möglich.

Herzlich Willkommen beim Förderverein!

Sie interessieren sich für die Arbeit des Fördervereins unserer schönen Schule? Dann sind Sie hier genau richtig.

Unser gemeinnütziger Verein fördert Initiativen und Ideen, die die Schule aus verschiedenen Gründen nicht alleine umsetzen kann. Das Ziel ist die Verbesserung der Ausstattung und des Leistungsangebots.

Das (und noch viel mehr!) leisten wir:

  • Bücher für die Lesewoche
  • Experimentierkästen
  • EDV (PCs, Beamer, Flachbildschirme)
  • Sportgeräte
  • Pausenspielgeräte wie die Erneuerung des Klettergerüsts
  • Erweiterung der Sitzmöglichkeiten auf dem Spielplatz der Schule
  • Farbenfrohe Buntstifte an der Umzäunung des Schulspielplatzes
  • Zuschüsse zu Schulfahrten und Veranstaltungen wie dem legendären Zirkus Brosi in der Projektwoche
  • Kakaostand nach dem Martinszug
  • Unterstützung bei Schulfesten
  • Verkauf der BROSI-T-Shirts

Für unsere Kinder ist die Grundschulzeit ein wichtiger Lebensabschnitt. Sie werden hier auf die weiterführende Schule vorbereitet und diese Zeit ist somit wegweisend für ihre berufliche Zukunft. Helfen Sie uns, ihnen den bestmöglichen Start in ihre Schullaufbahn zu ermöglichen und ihnen außerdem eine unvergessliche und aufregende Zeit zu bescheren.

Diese tollen Projekte und Sonderausstattungen können wir nur mithilfe unserer Mitglieder realisieren. Und mit nur 1 EUR pro Monat sind Sie schon dabei und können einen Unterschied machen! Sie unterstützen die Projekte Ihrer Kinder und erhalten außerdem ein Mitspracherecht.

Sie haben weitere Fragen? Sprechen Sie uns an, gerne persönlich oder per Mail: foerderverein@ggs-broicher-siedlung.de